Beiteiligungsgrundsätze

Beteiligungsgrundsätze für Special Situation und Turnaround Capital

Unternehmensfortführung

INDUC ist Partner mittelständischer Unternehmen und investiert zur Fortführung von Unternehmen (kein “corporate raider”).

Unternehmerische Handlungsfreiheit

Investitionen erfolgen in Phasen, in denen sich Handlungsalternativen reduziert haben und nicht spezialisierte Investoren keine Beteiligung mehr eingehen können. Auch ein spezialisierter Investor kann das Risiko nur eingehen, wenn jederzeit und ohne Verzögerung alle erforderlichen Maßnahmen umsetzbar sind, um Wertsteigerungen zu realisieren. In Krisensituationen ist die Gesellschaft zudem vor weiterem Schaden und drohender Insolvenz zu bewahren. Neben der Mehrheitsbeteiligung ist eine vollständige gesellschaftsrechtliche Kontrolle - ohne jegliche Sperrminoritäten - Voraussetzung ("gesellschaftsrechtlicher Durchgriff"). Entsprechendes gilt gleichermaßen für einen ergänzend zum bestehenden Management zu bestellenden Geschäftsführer ("operativer Durchgriff").

Aktive Managementunterstützung

Die aktive Managementunterstützung erfolgt durch ein erfahrenes Management-Team mit langjähriger operativer Managementerfahrung, insbesondere auch im Bereich von Turnarounds. Ergänzend kann auf Coaching- und Sparringpartner sowie auf Netzwerke und spezialisierte Berater (WP, StB, RA, Consultants) zugegriffen werden.

 

zurück

weiter